Skip to content

Lasertherapie

Laserbehandlung bei Nagelpilz (Onychomykose)

Nagelpilz zerstört langsam die Nagelplatte. Die Pilz-Infektion kann sowohl Finger- als auch Zehennägel befallen. Leider heilt Nagelpilz nicht von selbst. Das bedeutet, er muss auf jeden Fall behandelt werden!

Neben medizinischer Behandlung mit Lacken, Tabletten und Salben gibt es auch die Möglichkeit, den Nagelpilz mit Laser zu bekämpfen.

In der Podologie hat sich die Behandlung mit LASER bewährt. In meiner Praxis habe ich sehr gute Erfahrungen damit. Die Laserbehandlung ist schmerzfrei, einfach und wirkungsvoll.

Ihre Vorteile bei einer Laserbehandlung bei uns sind:

  • Heilungschance 92%
  • schmerzfrei und ohne Nebenwirkung
  • 20% Ermässigung bei der ersten Sitzung
  • wird von Privatkrankenkassen größtenteils übernommen

podologie-ff-laserbehandlung-nagelpilz

Weitere Anwendungsmöglichkeiten

Schmerzreduktion/beseitigung und Heilung vor und nach der Fußpflege bei eingewachsenen Nägeln mit und ohne bakterieller Infektion.

Anwendungsmöglichkeiten bei Diabetikern

Hervorzuheben ist der Erfolg der Laserbehandlung bei DIABETIKERN, die unter Polyneuropathie und Ulcusbildung (schlecht heilende Wunde) bei Durchblutungsstörungen leiden. Informieren Sie auf jeden Fall den Podologen über Ihre Diabeteserkrankung, damit das Behandlungskonzept darauf abgestimmt werden kann.

Häufig gestellte Frage zur Laserbehandlung: “Tut so eine Laserbehandlung weh?”

Dazu ein klares: Nein! Der Laser erwärmt das Nagelbett auf ca. 45° C und diese Temperatur muss 40 Sekunden lang gehalten werden. Es kann sein, dass die erhöhte Temperatur als Schmerz empfunden wird, das ist aber die große Ausnahme. Normalerweise sprechen die Behandelten von einem „Kribbeln“ oder „Prickeln“, das zu spüren ist.

Leistungen:

Lasereinsatz pro Minute 4,00 €
Nagelpilzbehandlung mit Laser pro Sitzung
mit begleitender med. Nagelpflege
75,00 €

Meine weiteren Leistungen finden Sie im Bereich Podologie